Gesundheitstipps für müde Fanfüße

 

50 g Thymian, 125 g Walnussblätter, 50 g Lorbeerblätter, 50 g Efeublätter eine Viertelstunde in drei Litern Wasser aufkochen, auf normale Temperatur abkühlen lasen, 2 Esslöffel Kochsalz und 1 Esslöffel Natron hinzufügen und die Füße darin 15 Minuten baden.

Diese Kur ist eine Wohltat für müde Füße

Blasen an den Füßen können arge Spielverderber sei. Man lege ein alkoholgetränktes Läppchen auf die Blasen. Der Schmerz wird so gelindert, und die Blasen trocknen ein.

Brennen der Füße in neuen Schuhen verhindert man, indem man die Innenseite der Schuhe mit Spiritus bestreicht. Spiritus lockert das Leder und lässt so mehr Luft an den Fuß. Sobald der Fuß die nötige Luft zum Atmen hat, hört auch bei neuen Schuhen das lästige Brennen auf.

Beruhigend für die Füße wirkt ein warmes Salzwasserbad. Ebenso bei müden Füßen. Ein paar Hände voll Salz ins Wasser geben und die Füße 20 Minuten darin baden.

Fußbäder sind täglich vorzunehmen, da sie nicht nur reinigen, sondern auch die Füße kräftigen. Das abendliche Fußbad wirkt großartig als Schlafmittel. Müde Füße badet man in leichtem Zitronenwasser.

HELENE LIVE

HELENE - auf TOUR

Helene - Bücher

HELENE - im ARCHIV