Diese Seite benutzt Cookies und vergleichbare Technologien

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht ändern stimmen Sie der Nutzung zu, Danke Weiterlesen

Ich bin einverstanden

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist:

Barbara Friedl-Stocks 
Samariterstr. 14 
10247 Berlin

E-Mail: info@kultur-kontakt.de

Erfassung allgemeiner Informationen

Wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Anonyme Informationen dieser Art werden von uns statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Kontaktformular

Treten Sie per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Verwendung von Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Eingebettete YouTube-Videos

Auf einigen unserer Webseiten betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.

Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperre, Löschung und Widerspruch

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder, abgesehen von der vorgeschriebenen Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung, Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte wenden Sie sich dazu an unseren Datenschutzbeauftragten. Die Kontaktdaten finden Sie ganz unten.

Damit eine Sperre von Daten jederzeit berücksichtigt werden kann, müssen diese Daten zu Kontrollzwecken in einer Sperrdatei vorgehalten werden. Sie können auch die Löschung der Daten verlangen, soweit keine gesetzliche Archivierungsverpflichtung besteht. Soweit eine solche Verpflichtung besteht, sperren wir Ihre Daten auf Wunsch.

Sie können Änderungen oder den Widerruf einer Einwilligung durch entsprechende Mitteilung an uns mit Wirkung für die Zukunft vornehmen.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten:

Barbara Friedl-Stocks 
Samariterstr. 14 
10247 Berlin

E-Mail: info@kultur-kontakt.de

Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt.

Märzkommentar

Hitchcock für alle oder wie man erfolgreich eine Massenpanik herstellt

Wer hätte das gedacht, dass Vögel nur tot umfallen müssen um uns einen Heidenschrecken einzujagen? Alfred Hitchcock wäre blass vor Neid, wenn er das noch hätte miterleben müssen. Die Nachrichten sind heute voll von Meldungen, dass es wieder Bussarde etc gegeben hat, bei denen dieser Virus festgestellt wurde, dessen Name ein bisschen wie R2D2 aus Star Wars klingt. Kein Wunder, dass die Bundeswehr mit Tornados Jagd auf die toten Vögel macht. Geschwindigkeit ist eben keine Hexerei, könnte aber zu wenigen Berührungspunkten mit den Opfern führen, was wiederum der Gesundheit der Piloten sicherlich zuträglich ist. Jetzt kann man auch endlich nachvollziehen, warum sich Gerhard Schröder so standhaft geweigert hat, die Bundeswehr in den Irakkrieg zu schicken: Er hatte Angst vor der Blamage. Menschen überlegen dieser Tage ernsthaft, ob sie nie mehr nach Rügen fahren oder ihre Datsche dort schnell verhökern sollen. Nur eine liebe Freundin fährt nach Rügen, aber sie hat wenig Familie und offensichtlich Sehnsucht nach echt einsamen Strandspaziergängen, die nur hin und wieder von aufklatschenden Vogelleibern und hinterher – oder auch vornewegdonnernden Tornados unterbrochen werden dürften. Bei solchen Einsatzbefehlen fragt man sich schon, ob die Vogelgrippe nicht schon viel weiter ist als wir alle angenommen haben. „Mit Kanonen auf Spatzen schießen“ hielt die Autorin bis dato für eine Metapher – heute zeigt sich, dass es sich hierbei anscheinend um eine gängige militärische Strategie der Bundeswehr handelt.

Sie übertönt sogar den Untergang des Abendlandes, der im Morgenland durch das Verbrennen von mirakulös vielen dänischen Flaggen eingeleitet worden zu sein scheint. Ob die Leute noch Laken daheim haben? Es ist schon erstaunlich, wo überall auf der Welt dänische Tageszeitungen gelesen werden! Da sag noch mal einer, dass diese Länder antieuropäisch wären! Hand aufs Herz: Lesen Sie syrische Tageszeitungen? Eben! Das gegenseitige Abschlachten religiöser Gruppen scheint wieder richtig in Mode zu kommen. Der Irak macht es drastisch vor und man fragt sich ernsthaft, ob die Leute dort wirklich keine anderen Probleme haben. Davon haben sich die Iren, die vielleicht doch manchmal ein „r“ zu wenig in ihrem Namen tragen, inspirieren lassen, auch mal wieder in Dublin ordentlich zu randalieren. Wenn wir empört auf religiös inspirierte Ausschreitungen schauen, sollten wir nicht vergessen, dass Nordirland in der EU ist. Wer ein praktischeres Exempel braucht, kann auch versuchen, eine gemischtkonfessionelle Ehe herzustellen. Der Mix evangelisch-katholisch kann in der Kirche zu erstaunlichen Begleitforderungen führen, die vielleicht ein kleines bisschen an das Mittelalter erinnern. Grenzüberschreitende Konfessionskriege und Pandemien zeigen uns, dass Globalisierung keine politische oder wirtschaftliche Entscheidung sondern schlicht eine Tatsache ist, solange unser hübscher Planet jedenfalls rund ist und die Vögel in der Luft fliegen, was – wie Otto Schily als Innenminister schon glaubwürdig bedauerte - nicht wirklich zu stoppen ist, auch wenn unsere italienischen Nachbarn mit ihren Singvögelnetzen sicherlich einiges an Know-how beisteuern könnten. Freuen können sich in diesen Tagen die Bonner Fahnenfabrik und die Firma Roche, weil ihre Produkte reißenden Absatz finden. Allerdings wird weder eine verbrannte Fahne noch ein geschlucktes Tamiflu viel an der Situation verändern. Dänemark bleibt, der Vogelgrippevirus auch und manch einer wird sich Ende diesen Jahres bei den üblichen Jahresrückblicken die Augen reiben und wundern, wie es zu solcher Aufregung kommen konnte.

Gegen religiösen Irrsinn kann man bekanntlich wenig machen, aber zum Trost mein persönlicher Tipp zur erfolgreichen Vogelgrippeprophylaxe: Vermeiden Sie einfach, mit den Hühnern schlafen zu gehen!

 

 

HELENE LIVE (in: Die Wühlmäuse)

HELENE - auf TOUR

Helene - Bücher

HELENE - im ARCHIV

Anmeldung

Copyright © 2020 Helene Mierscheid. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.