Liebe Besucherinnen und Besucher meiner Online-Politik- und Lebensberatung,

zuerst einmal muss ich nochmals eine Mitteilung in eigener Sache machen:

Letzten Monat wurde ich mehrfach von Lesern angesprochen, die meinen Eingangstext zur Damen-Fußball-WM schön fanden und die Bitte äußerten, mehr als einen Text pro Monat von mir lesen zu dürfen. Das hat mich schockiert – fast hätte ich mich spontan in einen Kürbis verwandeltI

Seit Jahren wird die ganze Homepage von mir neu getextet – das ist nur niemanden aufgefallen!! Stellen Sie sich das vor!

Ich kenne aus meinem früheren Arbeitsfeld der Politik das Phänomen, dass man mit viel Arbeit sehr wenig erreicht. Da muss man dann viel Krawall machen, dass die Wähler diesen misslichen Umstand nicht bemerken.

Nun investiere ich seit Jahren anscheinend Arbeit in nichts. Das ist frustrierend. Ich würde mich deshalb besonders über ein Feedback von denjenigen freuen, die vielleicht schon seit Jahren die ganzen Texte lesen?

Leisten Sie bitte Aufbauarbeit Mierscheid! Da ich aus dem Westen komme und im Osten wohne – wäre das Ost-West-Aufbau und sicherlich in aller Sinne.  

Also, liebe Leserinnen und Leser: Genießen Sie den aktuellen Kommentar zum Parteitag der SPD und anderen politischen Highlights, machen Sie sich dazu ein leckeres Kürbismenü (Haushaltstipps) und betreiben Sie etwas Gehirnjogging, in dem Sie das Halloween-Gedicht von Susanne Koch auswendig lernen (Gedicht).

Wenn Sie jetzt das Gefühl haben sollten, über das ganze Jahr etwas verpasst zu haben, weil Sie sich nur der Lektüre des Eingangstextes hingegeben haben – hier die gute Nachricht. Schauen Sie in das Archiv, das wurde alles für Sie aufbewahrt.

Gut, dass wir gesprochen haben, finden Sie nicht?

Sonst pflege ich meine Klienten ja immer häufiger in Workshops zu beglücken, aber im Rahmen dieser charismatischen Massenveranstaltungen (bis zu fünfzig Personen!) ist eine wirklich persönliche Ansprachen ja kaum mehr möglich. Ich konzentriere mich da ganz auf die Lösung der Probleme meiner Gäste, die diese auf Sorgenzetteln formulieren dürfen und in meine Traumabox werfen. Auf der Bühne löse ich dann alle Probleme – für jedes Gelöste bekommen meine Gäste natürlich ein Neues – ich bin ja nicht verrückt!

Wenn Sie aber einmal zu einem dieser immer begehrteren Basisworkshops zur Traumatheraphie (Trauma I) kommen möchten, sind Sie natürlich sehr herzlich willkommen. Vom 8.-10. November können Sie mich in der Ufa-Fabrik besuchen, weitere Workshoptermine entnehmen Sie bitte der Terminleiste meiner Homepage.

Die Veranstaltungsreihe heißt „Ein Tritt frei!“ – missverstehen Sie das bitte nicht.

Eine kleine Praxisgebühr wird fällig, denn in einem Punkt bin ich wie unsere Gesundheitsministerin Ulla Schmidt: auch ich nehme alle Kassen - am liebsten volle!

Ihnen allen einen schönen November, viel Kürbissuppe und eine herrliche Vor-Adventszeit!

Wünscht Ihre

 Helene Mierscheid

HELENE LIVE

HELENE - auf TOUR

Helene - Bücher

HELENE - im ARCHIV