Parabel

 

Ein Mensch, der sich für stark gehalten,

Versuchte, einen Klotz zu spalten.

Doch schwang vergebens er sein Beil:

Der Klotz war gröber als der Keil.

Ein zweiter sprach: ich werd’s schon kriegen!

Umsonst – der grobe Klotz blieb liegen.

Ein dritter kam nach Jahr und Tag

Dem glückt’ es auf den ersten Schlag.

War der nun wirklich gar so forsch?

Nein – nur der Klotz ward seitdem morsch.

 

(Eugen Roth)

HELENE LIVE

HELENE - auf TOUR

Helene - Bücher

HELENE - im ARCHIV